Aktuelles aus der ARGE

Um alle News, Ausschreibungen & sonstige wichtige Informationen schnellstens zu erhalten, einfach unserer Facebook Gruppe [JU-JUTSU ARGE BADEN-WÜRTTEMBERG] beitreten.

Deutsche Meisterschaften U21 & Senioren 2018

Am vergangenen Wochenende 16. - 17.06.2018 fanden in Bernau / Berlin die Deutschen Meisterschaften der Senioren & U21 im Ju-Jutsu statt. 232 Athleten/-innen aus 93 Vereinen sind angereist, um nach dem Titel zu greifen! Viele spannende Kämpfe und Finals konnten auf den vier Mattenflächen miterlebt werden, ebenso wurden die Finals von sportdeutschland.tv live gestreamt.

Besonders erwähnenswert sind unsere ARGE Medaillenengewinner/-innen:

Deutscher Meister:

  • Noah Franz Fighting U21 -77kg

Deutsche Vize-Meister/-in wurden:

3. Platz 

  • Lars Sowa Fighting -85kg
  • David Franz Fighting U21 -85kg
  • Tanja & Jasmin Ittensohn Duo Damen
  • Lara Korn & Gero Heilig Duo Mixed
  • Robert Slomian Fighting -94kg

An dieser Stelle zudem ein herzliches Dankeschön an alle Athleten/-innen und an die Vertretung Michael Korn (Duo) & Matthias Buchmüller (Fighting) und Patrick Talmon (LT Ne-Waza) sowie unserem Leistungssportkoordinator Ralf Pfeifer & Andreas Behlau vom Medizinischen Team für ihren Einsatz an diesem Wochenende.

Landestrainer
Tom Ismer

 
 
 
 

Vorbereitung auf die Deutschen Meisterschaften U21 & Senioren

Auch bei über 29 Grad wurde 4 Stunden lang in der Philippsburger Sporthalle alles gegeben! Einige hatten noch andere Verpflichtungen, kamen aber dennoch für einige Einheiten vorbei - Respekt! Wie immer wurde von den Fighting & Duo Athleten/-innen alles abverlangt! Nach unzähligen Randoris & kompletten Kämpfen mit einem ausgiebigen Cool-Down endete dieser anstrengende & warme Lehrgangstag! Wir möchten uns auch nochmals bei Dominika Zagorski bedanken für Ihr Engagement in der ARGE und wünschen Ihr vom ganzen Landeskader Alles Gute!

Tom Ismer
Landestrainer

Deutsche Schülermeisterschaften 2018 in Maintal

Am Wochenende vom 26.-27.05.2018 fanden die Deutschen Schülermeisterschaften in Maintal in Hessen statt. Am Samstag kämpften die U18 und am darauffolgenden Sonntag die U15 um die Titel. Die Klassen waren gut besetzt, vor allem in der U15 war ein deutlicher Anstieg in der Teilnehmerzahl zu den Vorjahren zu verzeichnen.

Folgende Starter/innen aus Baden-Württemberg haben sich die Platzierungen 1 bis 3 erkämpft:

Deutsche/r Meister/-in:

  • Artur Ballardt  -81kg U18
  • Leonie Vögele  -48kg U18
  • Nikodem Figlus  -45kg U15
  • Luis Herrera  -37kg U15
  • Vanessa Bühner  -40kg U15

 Deutsche Vizemeisterin:

  •  Mareike Reich  -48kg U15

 Bronzemedaille:

  • Daniel Zmeev  -73kg U18
  • Daniel Bauder  -66kg U18
  • Robin Buchmüller  -55kg U18
  • Ewelina Toja  -63kg U18
  • Erika Ernst  -52kg U18
  • Nikita Mehlhaf  -60kg U15
  • Adrian Lajiqi  -50kg U15
  • Olaf Figlus  -34kg U15
  • Maryam Rezgui  +63kg U15
  • Colin Sturm und Jonas Sickinger  Duo U18
  • Maria Baader und Elisa Ehrlich  Duo U15

Das ARGE-Team gratuliert allen Sportler/innen aus Baden-Württemberg und lädt alle U15 und U18 zum 5. Kaderlehrgang (Vorbereitung DEM U21/Senioren) am 09.06. in Philippsburg vor der Sommerpause ein.

Witold Golonka
Landestrainer

4. Landeskaderlehrgang 2018

Beim vierten Landeskaderlehrgang 2018 durfte der Ju-Jutsu Fighting Landeskader Baden-Württemberg erstmalig in Mühlbachtal die Matten durchklopfen. Während der vier Stunden intensiven Trainings standen vor allem Schnelligkeitstraining, eine hohe Wiederholungszahl an Techniken, Randori und situatives Training für den Fighting-Kader im Vordergrund. Die Athletinnen und Athleten befinden sich sowohl konditionell als auch technisch auf einem hohen Niveau. Die Starter/-innen der U15 und U18 haben nun gut zwei weitere Wochen Zeit, um sich um ihren individuellen Feinschliff in der Vorbereitung auf die Deutschen Schülermeisterschaften am 26./27.05. in Maintal zu kümmern. Der Duo & Ne-Waza Kader bereiten sich in den Stützpunkten auf die Deutsche Schülermeisterschaften bzw. die Deutschen Meisterschaften vor. 

Witold Golonka
Landestrainer Fighting

Erfolge bei der Paris Open 2018

Unsere baden-württembergischen Starterinnen konnten bei der Paris Open einen hervorragenden 3. Platz sowie einen 5. Platz beim ersten großen internationalen Grand Slam Turnier einfahren! Herzlichen Glückwunsch an Tanja & Jasmin Ittensohn und an Annalena Sturm & Blanca Birn!

Landestrainer
Tom Ismer

Nachruf

Die ARGE Ju-Jutsu Leistungssport Baden-Württemberg trauert um seinen ehemaligen Kampfrichter

Frank-Roland Piaskovy.

Wir vermissen einen weiteren großartigen Ju-Jutsu Großmeister.

Selbst im hohen Alter war er allen Dingen und Neuerungen aufgeschlossen & stand weiterhin als begeisterter Kampfsportler auf der Matte. Wir sind ihm dankbar und werden ein ehrendes Andenken bewahren.

Wir danken ihm zudem für sein Lebenswerk im und um das Ju-Jutsu.

Ruhe in Frieden.

Für die ARGE
Tom Ismer - Landestrainer

Kaderlehrgang III in Durmersheim

Die Vorbereitungen auf die Süddeutschen Meisterschaften vom 05. - 06. Mai 2018 in Schwäbisch Hall laufen auf Hochtouren! Neben vielen intensiven Randoris und Einheiten in und um die Halle bei schönstem Frühlingswetter, gab es noch eine Anti-Doping Belehrung von unserem ARGE Physio Andreas Behlau. Danke auch hier an die NADA für die umfangreichen Materialien! Vielen Dank zudem an den TuS Durmersheim e.V. für die Ausrichtung und Bereitstellung der Halle und Matten! 

Landestrainer
Tom Ismer

Kaderlehrgang die Zweite

Der zweite Kaderlehrgang ist Geschichte! Tolle und anstrengende Einheiten bei unserem Gasttrainer, dem 4-fachen Fighting Weltmeister Roman Apolonov! An diesem Samstag, den 10.03.2018 durften wir einige neue Kaderathleten/-innen in Rastatt begrüßen & viele eingeladene Athleten/-innen sichten. Ein gemeinsames Warm Up gefolgt von lockerem Einschlagen- & Werfen brachte die Athleten/-innen auf Betriebstemperatur. Witold & Roman heizten im Fighting bei den Randoris ordentlich ein, während bei Domi & Tom an den neuen Duo Regeln & den dazugehörigen Auswirkungen gearbeitet wurde. Nach einem gemeinsamen Cool Down wurde der lehrreiche & trainingsintensive Lehrgang beendet. Wir wünschen allen eine weiterhin optimale Vorbereitung auf die Gruppenmeisterschaften Süd am 05.05. in Schwäbisch Hall!

Landestrainer
Tom Ismer

Landesmeisterschaften Baden-Württemberg 2018

Trotz Grippewelle und Schnee-Verkehrschaos waren die Landesmeisterschaften der ARGE Baden-Württemberg im Ju-Jutsu sehr gut besucht. In knapp 200 Kämpfen haben sich die 135 Teilnehmer in den Kategorien Duo, Fighting und Ne-Waza gemessen. Markus Ridder, Sportreferent Baden und Bundestrainer hat den Überblick: auf die drei Kampfbereiche verteilt  werden die verschiedenen Klassenkämpfe ausgetragen. Je drei Kampfrichter auf der Fläche – einer davon als Mattenchef- und ein Tischkampfrichter sind pro Kampf für die Punkteverteilung verantwortlich. Ridder der seit 1990 fest im Ju-Jutsu-Sport verankert ist, erklärt unserer Zeitung die Bewertung: die Kampfzeit beträgt zwei (bei den Minderjährigen) bzw. drei Minuten (bei den Senioren). Die Punkte werden verteilt in den Kategorien Schlagen/Treten, Werfen, am Boden halten (durch abwürgen/abhebeln) 15 Sekunden lang ab dem Kampfrichter-Signal: „Osae-komi“.

Bei den Minderjährigen U10/U12 darf nicht gewürgt werden. Außerdem sind gerade Schläge von vorne oder auch auf den Kopf verboten.

Zeigt der Kampfrichter mit dem Arm seitlich, ist es ein Punkt, nach oben ist es eine volle Bewertung – wenn diese vor Ablauf der Kampfzeit in allen drei Kategorien gegeben werden, gewinnt der Kämpfer durch volles k.o. vorzeitig und bekommt 14/0 Punkte.   

Über 20 lizenzierte Kampfrichter waren im Einsatz. Zuzüglich zugelassenem Physiotherapeut und vielen weiteren Helfern bei Technik, Auf- und Abbau und Bewirtung. Eine solch landesweite Veranstaltung auszurichten, sei nicht vielen Vereinen möglich, weiß auch der Mit-Verantwortliche der Ausrichtung des Turniers Tom Ismer vom FZC Philippsburg. Er bedankt sich bei den örtlichen Vereinen für die Bereitschaft auf die Halle zu verzichten, der Stadt als Schirmherr und allen Sponsoren. Die Hilfsbereitschaft der Vereinsmitglieder sei unvergleichlich toll. Markus Ridder bescheinigt den Philippsburgern, man könne sich als Veranstalter 100 Prozentig auf den FZC verlassen. Mario Dürr, Bürgermeister a.D. aus Neckarwestheim und erst danach Vizepräsident Leistungssport des Ju-Jutsu-Verband Württemberg weiß, ein Posten wie dieser erfordert volles Engagement und viel Zeit, die neben Beruf und Familie oft schwierig aufzubringen ist.

Dirk Schuster, Landeskampfreferent bei diesem Turnier, seit 25 Jahren als Kampfrichter auch auf Bundesebene im Einsatz, bestätigt dies. Er ist heute unter anderem verantwortlich für das korrekte Wiegen. Hier habe es schon Tränen gegeben, denn schnell sind es im Vergleich zur heimatlichen Waage 2 Kilogramm zu viel und der Kämpfer gerät in die nächste Gewichtsklasse. Ein junger Mann aus dem FZC Philippsburg sticht besonders hervor: Lewin Heilig. 14 Jahre jung, hat in der Kategorie Cadets u15 männlich bis 50 Kilogramm wieder den ersten Platz belegt und sich somit zum Dritten Mal für die Süddeutschen Meisterschaften qualifiziert. Trotz diagnostizierter Diabetes und einer dadurch bedingten 6-monatigen Pause hat er sich durch seinen Kampfgeist und drei mal die Woche Training zurück in den Kader gekämpft und es allen und auch sich selbst gezeigt: mit eisernem Willen (und unter den wachen Augen seiner Mutter) ist alles möglich.

Am 5.Mai in Schwäbisch Hall drücken ihm und den anderen qualifizierten Gewinnern die Vereinskollegen die Daumen.

So gab es nicht nur für ihn sondern alle erfolgreichen Sportler bei den Preisverleihungen tosenden Applaus. Auch Schirmherr der Veranstaltung Philippsburgs Bürgermeister Stefan Martus, der die Pokale und Glückwünsche übergab, zeigte sich stolz auf die Athleten und den fünften Platz des FZC Philippsburg im Medaillenspiegel bei 18 teilnehmenden Vereinen.

Alexandra Nachtigal

Jahresauftakt des ARGE Landeskaders Baden-Württemberg 2018 in Rastatt

Rund 50 baden-württembergische Athleten/-innen kamen zum ersten Kaderlehrgang 2018 zur Vorbereitung auf das anstehende Wettkampfjahr und des Sontheimer Pokalturniers ins Dojo des Ausrichters JJKSV Rastatt. Ebenfalls fand eine Kampfrichter/-innen Fortbildung zur Klärung des neuen Duo Regelwerkes mit den Athleten/-innen statt. Ein intensiver & trainingsreicher erster Lehrgang mit 4-fach Weltmeisterbesuch durch Fighter Roman Apolonov. Das gesamte ARGE Team freut sich auf die weiteren Maßnahmen mit den motivierten Team!

Landestrainer 
Tom Ismer

German Open 2017

Es waren weit über 650 Teilnehmer/-innen zu den Wettkämpfen in den Disziplinen Fighting, Duo und BJJ/ Ne-Waza für die Altersklassen U18, U21 sowie Damen und Herren gemeldet.

Schon lange ist die German Open nicht mehr nur das kontinentale Grand Slam Turnier der JJIF für Weltranglistenpunkte sondern auch die Gelegenheit sich mit der Weltelite aus fast allen Kontinenten zu messen. Mit den Weltmeisterschaften der Senioren in Bogota Ende November und den Junioreneuropameisterschaften Ende Oktober in Bukarest nutzten die zahlreich angereichten Spitzensportler/-innen (u.a. amtierende Welt- und Europameister/-innn) diese Veranstaltung, um ihren aktuellen Leistungsstand zu messen. Dementsprechend hoch war auch das Niveau der Kämpfe in diesem Jahr. Folgende ARGE Athleten/-innen konnten hervorragende Erfolge erzielen:

1. Platz Duo Women 
Annalena Sturm & Blanca Birn

1. Platz -85kg U21
Alec Hoffmann

3. Platz +70kg U21 
Sophia Sokratis

3. Platz -94kg Senioren
Kristoff Belsner

2. Platz -52kg U18 Fighting
Erika Ernst

3. Platz -66kg U18 Fighting
Daniel Zmeev

3. Platz -70kg U18 Fighting
Elsa Braun

Auch alle anderen Starter/-innen haben ihr Bestes gezeigt und können sehr stolz auf sich sein!

Auch der Ne-Waza Kader hat aufregende Kämpfe geliefert und viel an internationaler Erfahrung sammeln können!

Alle Ergebnisse zum Download findet ihr unter: 
ju-jutsu.de/…/German_Op…/German_Open_2017_Results.pdf 

Landestrainer 
Tom Ismer

 
 

Deutsche Meisterschaften 2017 Senioren & U21 in Limburg

Am vergangenen Wochenende 23. - 25.06.2017 fanden in Limburg an der Lahn die Deutschen Meisterschaften der Senioren und U21 im Ju-Jutsu Leistungssport statt.
Viele spannende Kämpfe und Finals konnten auf den vier Mattenflächen in der Kreissporthalle Limburg miterlebt werden.

Besonders erwähnenswert sind unsere ARGE Medaillenengewinner/-innen:

Deutsche Meisterin Ne-Waza
Katharina Rastatter -62kg

Deutsche Meisterin Fighting U21
Janine Stein -70kg

Deutsche Vize-Meisterin Fighting 
Katharina Wäschle -55kg

Deutscher Vize-Meister Fighting U21
David Franz -85kg

Deutscher Vize-Meister Fighting U21
Julian Garn -69kg

Deutsche Vize-Meisterin Fighting U21
Sophia Kunze +70kg

Deutsche Vize-Meisterinnen Duo Damen
Annalena Sturm & Blanca Birn

Deutsche Vize-Meisterin Fighting U21
Alicia Pommert -62kg

3. Platz Fighting 
Lars Sowa -85kg

3. Platz Ne-Waza 
Marco Wüst -94kg

An dieser Stelle zudem ein herzliches Dankeschön an alle Athleten/-innen und an die Landestrainer Witold Golonka, Patrick Talmon und Tom Ismer sowie unserem Leistungssportkoordinator Ralf Pfeifer und Andreas Behlau vom Medizinischen Team für ihren Einsatz an diesem Wochenende.

P.S. Wir wünschen unserem erfolgreichen Duo Damen Team um Tanja und vor allem Jasmin Ittensohn eine schnelle und gute Besserung!

Landestrainer
Tom Ismer

Deutsche Schülermeisterschaften U15/U18 2017 in Delmenhorst

Am 27. Mai fand die Prämiere der Deutschen Schülermeisterschaften U15 und U18 in Delmenhorst statt. Erstmalig werden die Meisterschaften in diesem Jahr in den Kategorien U15 und U18 auf der Deutschen Schülermeisterschaft und in den Kategorien U21 und Senioren auf der Deutschen Meisterschaft ausgetragen. Letztes Wochenende ging es für unsere jungen Kaderathletinnen und Kaderathleten um die Titel und Platzierungen auf dem Treppchen auf der höchsten nationalen Meisterschaft. Insgesamt standen 28 Starter/-innen des Landeskaders und Bundeskaders aus Baden-Württemberg auf der Matte.

Folgende Platzierungen wurden erkämpft:

Deutsche/r Meister/in:

·         Erika Ernst  -52kg U18

·         Moritz Rödler  -50kg U18

·         Vanessa Bühner  -40kg U15

·         Laurin Vögele  -41kg U15

·         Colin Sturm und

·         Jonas Sickinger Duo m U18

Deutsche/r Vizemeister/in:

·         Samira Bäßler  -52kg U18

·         Kim Buchmüller  -52kg U15

·         Aischa Rezgui und

·         Lucas Strittmatter Duo mixed U15

Bronzemedaille:

·         Benjamin Hedwig  -66kg U18

·         Daniel Zmeev  -66kg U18

·         Max Bergmüller  -60kg U18

·         Nicolas Holl  -50kg U18

·         Robin Buchmüller  -50kg U18

·         Elsa Braun  -70kg U18

·         Leonie Vögele  -48kg U18

·         Mareike Reich  -44kg U15

·         Alexander Weit  -37kg U15

·         Luana Baroncino und

·         Simon Kijas Duo mixed U15

Weitere Platzierungen:

5. Platz:

·         Simon Kijas  -50kg U15

·         Luis Herrera  -34kg U15

7. Platz:

·         Luca Baroncino -66kg U18

·         Zoe Fütterer  -48kg U18

9. Platz:

·         Felix Münch  -73kg U18

·         Daniel Bauder  -66kg U18

·         Lucas Strittmatter  -45kg U15

Das gesamte ARGE-Team wünscht unseren Athletinnen und Athleten einen herzlichen Glückwunsch zu den Titeln, Siegen und Platzierungen. Viele der verlorenen Kämpfe waren äußerst knappe Niederlagen, sodass nun bekannt ist, an welchen Ecken und Kanten noch zu feilen ist. Alle U15er und U18er sind eingeladen gemeinsam mit den U21ern und Senioren auf ihre Deutsche Meisterschaft am kommenden Kaderlehrgang am 11. Juni 2017 in Rastatt hinzutrainieren.

Landestrainer
Witold Golonka

Deutsche Schülermeisterschaften 2016 in München

Eine Woche nach den Deutschen Meisterschaften 2016 in Nördlingen fanden die Deutschen Schülermeisterschaften U 15 am 18.06.2016 in München statt. Nun war es an der Zeit für unsere jüngsten Kaderathletinnen und Kaderathleten sich auf der höchsten nationalen Meisterschaft zu beweisen. Von insgesamt 11 Startern aus Baden-Württemberg der Vereine JJC Mühlbachtal, JJKSV Rastatt und Budowkai Schwäbisch-Hall, konnten sich Acht eine Platzierung auf dem Treppchen erkämpfen. Folgende Platzierungen wurden erkämpft:

Deutscher Meister U 15:

  • Benjamin Hedwig  -60 kg
  • Moritz Rödler  -45 kg
  • Laurin Vögele  -37 kg

 Deutscher Vizemeister U 15:

  • Jannika Lehmann  -63 kg
  • Simon Kijas  -45 kg
  • Alexander Weit  -34 kg

 Bronzemedaille U 15:

  • Lilia Mehlig  -63 kg
  • Silas Grund  -41 kg

5. Platz:

  • Luca Baroncino -55 kg
  • Lorena Volk  -52 kg

7. Platz:

  • Nicolas Holl  -45 kg 

Ein Highlight des hervorragend organisierten Turniers war der Finalkampf in der Gewichtsklasse U15 -45 kg, in dem die Teamkollegen vom JJKSV Rastatt Moritz Rödler und Simon Kijas um den Klassensieg kämpften.

Nach dem ersten Leistungshöhepunkt in dieser Saison wünscht das ARGE-Team allen Athletinnen und Athleten einen schönen Sommer und lädt zum Trainingslager vom 09.-11. September in Rastatt zur Vorbereitung auf die German Open ein.

Landestrainer 
Witold Golonka

Deutsche Meisterschaft 2016

An diesem größten und bedeutenden nationalen Turnier nahmen 328 Athleten teil, um sich mit der deutschen Konkurrenz aus über 100 Vereinen aus 15 Regionen zu messen und um den begehrten Titel "Deutscher Meister 2016" zu kämpfen. Auf 4 Matten wurden an zwei Tagen in über 450 Kämpfen die Besten ermittelt, und die Gewinner konnten am Ende mit Medaille und Titel stolz nach Hause fahren.

Die Ergebnisse der ARGE Athleten/innen im Detail:

Deutsche Meister 2016 wurden:

  • Tanja & Jasmin Ittensohn - Duo Frauen
  • Annalena Sturm & Blanca Birn - Duo U21
  • Dimitri Giss - Senioren -77kg
  • Alec Hoffmann - U18 -73kg
  • Janine Stein - U18 -70kg

Deutsche Vizemeister 2016 wurden:

  • Timo Veith - Senioren -94kg
  • Lukas Pietsch - U21 -62kg
  • Daniel Zmeev - U18 -60kg
  • Leonie Vögele - U18 -44kg
  • Colin Sturm & Jonas Sickinger - U18 Duo
  • Lara Korn & Mira Poppele - U21 Duo

Bronzemedaille:

  • Kristoff Belsner - Senioren -94kg
  • Dominika Zagrski - Senioren -55kg
  • Susanne Wagner - Senioren -62kg
  • Marie Brass - U21 -62kg
  • Max Bergmüller - U18 -55kg
  • Marius Schenk - U18 -55kg
  • Zoe Fütterer - U18 -48kg
  • Samira Bäßler - U18 -52kg

Der JJKSV Rastatt und der FZC blau-weiß Philippsburg aus Baden-Württemberg konnten sich im Medaillenspiegel den 2. und 3. Platz erkämpfen! 

Die Eröffnung und Begrüßung erfolgte durch Patrick Wendt, Vizepräsident Leistungssport im DJJV. Gern werden solche Veranstaltungen auch genutzt, um besondere Leistungen oder Verdienste im Verband zu würdigen. So erhielten unsere badischen Athletinnen Lara Korn und Mira Poppele die bronzene Ehrennadel des Deutschen Ju-Jutsu Verbandes e.V.

Wir bedanken uns für ein bislang sehr erfolgreiches Wettkampfjahr und sind gespannt auf die Vorbereitungen für die German Open in der Schalke Veltins Arena!

Landestrainer
Tom Ismer